Breadcrumbs


Mitgliederbereich




 

Ende 2005 fassten wir den Entschluss, eine eigene CD zu produzieren. Doch wie soll das funktionieren? Studiotage sind teuer und wir sind an die 50 Personen, soviel Platz haben Aufnahmestudios in der Regel nicht. Nach einigen Recherchearbeiten durch Thomas Koch kam der Kontakt mit Holger Siedler von THS-Studio zustande, was sich im Nachhinein als Glücksgriff herausstellte. Holger schickte uns Probe-CD's von anderen Gospelchören und wir entschieden uns für eine intensive Vorbereitung, um die anvisierten zwei Studiotage möglichst effizient nutzen zu können.

Nach der Entscheidung, welche Songs denn auf CD gebrannt werden sollten, folgten an die vier Monate intensiver Probenarbeit. Fast jede Probe wurde als MP3 aufgenommen und jedem Band-Mitglied zur Verfügung gestellt, so dass jeder hören konnte, an welcher Stelle er selbst noch Hand anlegen musste.

Auch das Chor- und Bandwochenende in Holland stand ganz unter dem Zeichen der bevorstehenden Studiotage und so langsam aber sicher konnten wir die Songs nicht mehr hören.

Endlich war es soweit - 17. Mai, 1. Studiotermin für die Band (der 2. Tag - 10. Juni - war für den Chor vorgesehen). Holger Siedler hat für so große Gruppen einen Extraraum in einem Kloster angemietet. Als wir dort eintrafen, runzelten einige von uns erst einmal die Stirn - der Raum war belegt und es roch feucht und muffig. Axel suchte dann erst einmal den Technik-Raum auf und kam gut gelaunt wieder zurück - die Aufnahmetechnik die er vorfand war vom Feinsten. Die Musiker, die den Raum zur Probe nutzten, waren mir nichts dir nichts verschwunden und wir konnten uns ausbreiten.

Es folgten 8 Stunden intensive Arbeit, bis letztendlich alles zu unserer Zufriedenheit war. Nun musste Holger noch einige Stunden Arbeit reinstecken, bis das Playback für den Chor wirklich fertig war.

Jetzt konnte der Chor kommen - und dank seiner super Vorbereitung konnte der Chor noch 2 Lieder mehr als geplant aufnehmen und trotzdem war die Arbeit bereits nach 6 Stunden getan.

Die CD war aber noch nicht fertig, nun musste alles im richtigen Verhältnis zusammen gemischt werden. Dafür fuhren einige ins THS-Studio zum Holger und sie saßen noch einmal einen ganzen Tag zusammen.

"Nebenbei" gab es dann noch einen Fototermin, das Booklet musste designet und alles gedruckt und gepresst werden.

Doch das Ergebnis kann sich sehen und hören lassen, also viel Spaß mit unserer ersten CD "rhythm of life" mit folgenden Songs:

1. dance to the rhythm (t.thomas)
2. holy (r. smallwood)
3. in this house (r.smallwood)
4. heaven (d.plett)
5. ain't nobody (a.crouch)
6. i wanna be ready (w.aas / j.groth)
7. for every mountain (k.carr)
8. light a candle (t.thomas)
9. i opened my mouth (c.nunn)

 

 



 

 



 

 

 

 

 

 

 

 

 


Eine Internetseite von Good News - Gospel Rock aus Moers (Copyright © 2011)